Sofort die Wärmepumpenboiler- Kapazität bestimmen – 300 oder 500 Liter?

Mit einem Wärmepumpenboiler kann das Brauchwarmwasser effizient und kostengünstig aufgeheizt werden. Damit gehört es in jedes Ein- oder Mehrfamilienhaus. Die Grösse des Haushaltes und die Anzahl der dort lebenden Personen ist ein entscheidender Faktor für die Kapazität oder Grösse des Wärmepumpenboilers. Welche Grösse passt nun für meine Anforderungen?
Wärmepumpenboiler-Vergleich - Die richtige Wärmepumpenboiler Kapazität

Aus diesem Grund gibt es Warmwasserversorgungs-Wärmepumpen mit verschiedenen Kapazitäten – 300 Liter als auch 500 Liter Speicher. In diesem Abschnitt geben wir einen Einblick in die beiden Modelle. 

Eher ein Kompaktgerät oder doch ein Boiler mit mehr Leistung – nachfolgend  zeigen wir Einsatz und Funktion der unterschiedlichen Boiler Grössen auf. So können Sie aus einer Vielzahl an Grössen das passende Gerät wählen, je nach dem Bedarf der individuellen Heizleistung.

Wärmepumpenboiler – die richtige Grösse oder Kapazität berechnen

Als Faustregel gilt: pro Kopf sollten 30 – 50 Liter Speichervolumen kalkuliert werden. Ebenfalls spielen die individuellen Verbrauchsgewohnheiten eine Rolle. Denn ein Vollbad verbraucht natürlich mehr Kapazität als eine schnelle Dusche. Was für ein Typ sind Sie?

Wärmepumpenboiler Grösse: 300 Liter

Für Haushalte mit vier bis fünf Personen und einem durchschnittlichen Wasserverbrauch sind Geräte bis 300 Liter ausreichend. Wärmeboiler zeichnen sich gerade durch ihre Energieeffizienz aus. Daher sollte man auch die entsprechende Grösse wählen, die realistisch zu dem Verbrauch passt. Ist der Boiler zu gross wird ständig mehr Warmwasser aufbereitet, als benötigt wird. Und das ist ineffizient und kostet Strom. Darüberhinaus sind diese Kompaktgeräte einfach zu montieren.

Wärmepumpenboiler Grösse: 500 Liter

Hingegen für grössere Haushalte mit bis zu sieben Personen sollte ein Gerät mit einer grösseren Leistung gewählt werden, wenn die Räumlichkeiten dafür zur Verfügung stehen. Ein Wärmepumpenboiler mit 500 Liter Speicherkapazität schafft es sogar effizient Warmwasser für zwei Wohnungen zu produzieren. Aber auch hier gilt: nicht nur die Grösse, auch der individuelle Bedarf an warmem Wasser fliesst in die Entscheidung mit ein.

Die genannten Zahlen sind grobe Schätzwerte. Sie geben eine erste Orientierung, in welche Grössenordnung es gehen kann. Wir beraten Sie gerne zu der bedarfsgerechten Grösse. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Darüberhinaus tun Sie mit dem Wechsel auf eine solche Heiztechnik nicht nur etwas Gutes für die Umwelt. Es lohnt sich auf finanziell. Hier können Sie sich informieren, ob Sie von einer Wärmepumpenboiler Förderung profitieren können.

Nutzen Sie den Boilerberater

Nutzen Sie den Boilerberater, damit Sie schnell und einfach Ihren geeigneten Boiler finden.