Peter Wärmepumpen GmbH
Wärmepumpe allgemein
Luft - Wasser Wärmepumpen aussen
Sole - Wasser Wärmepumpen
Luft - Wasser Wärmepumpen innen
Split - Wärmepumpen
Wärmepumpen - Boiler
Luft - Wasser Wärmepumpen innen

 

Luft-Wasser-Wärmepumpe für Innenaufstellung


Aufstellung
Die innenaufgestellte Luft-Wasser-Wärmepumpe kann praktisch in jedem Keller oder Abstellraum installiert werden.
Die Bedingung ist, dass der Aufstellungsort trocken und frostfrei ist. Befindet sich der Aufstellungsort unter dem Erdgeschoss,
werden Luftein- und Ausblasöffnungen in der Regel über Lichtschächte geführt, bei Installation im Erdgeschoss über Wetterschutzgitter,
die direkt in die Fassade eingebaut werden. Wenn immer möglich sollte eine Eckaufstellung der Wärmepumpe angestrebt werden,
d.h. die Luft sollte nur in Ausnahmefällen an der gleichen Fassade angesaugt und ausgeblasen werden. Mit der Eckaufstellung kann
ein Luftkurzschluss verhindert werden. Ausserdem können so die ohnehin kleinen Luftgeräusche am Tiefsten gehalten werden.

Wirtschaftlichkeit
Die Luft/Wasser-Wärmepumpe ist unter den verschiedenen Heizungsarten der kostengünstigste Energieerzeuger hinsichtlich Gesamtkosten
(Anschaffung, Betriebskosten ect.). Bei Aussentemperaturen von –7°C und Vorlauftemperaturen von 40°C wird immer noch bis zu 2/3
der Heizenergie aus der Luft geholt, was einem COP Wert von >3 entspricht.

Luftkanäle
Die Luftkanäle bestehen aus einem dünnen Glasfaserleichtbeton, die Innendämmung besteht aus Steinwolle mit Glasvlies. Die Wandstärke
beträgt 22 mm. Die Kanäle sind schallabsorbierend, wärmedämmend und feuchtigkeitsbeständig.
Die geraden Kanalstücke lassen sich auf dem Objekt durch den Installateur rasch auf einfache Art und Weise kürzen und ohne Einsatz von
Spezialwerkzeug einbauen.
Ein grosser Vorteil von den von uns eingesetzten Luftkanälen sind die Schalldezimierung um einige dB.
Bei Kanälen mit unterschiedlichen Durchmessern (WP auf Öffnung) sowie bei unterschiedlichen Höhen werden oft auch Metallkanäle eingesetzt.